Foto: Silke Haueiß
Familienvorstellung 7+

Erzähltheater mit Objekten und Musik

Umai, das Mädchen vom Fluss
oder Das wiedergefundene Nichts

Eine All-tägliche kosmische Geschichte der Yurok Indianer

 

 

Fr 21.4. 19 Uhr Premiere
Sa 22.4. 19 Uhr  

Ulrike Monecke erzählt die Geschichte von »Umai«, von einem Mädchen, das allein in einem Kanu den Ozean überquert, eine Figur, die scheitern kann und über die man lachen darf oder besser: muss! Die Inszenierung begibt sich mit größter Genauigkeit in die Ungenauigkeit … Lücken entstehen … mit einem Bein im Alten und mit dem neuen Bein … im Anderen … stolpernd … beginnt das Schweben … in einen Freiraum hinein …

Citrus-Maximus-Produktion

Koproduktion mit: SCHAUBUDE BERLIN · Nach dem Buch »Die Büffel kehren wieder und die Erde wird neu« von Frederik Hetmann · Regie: Gabriele Hänel · Spiel, Musik: Ulrike Monecke (Theater Ozelot) · Dauer: ca. 50 Minuten · 9,50 € / ermäßigt 6 €

Unser Foyercafé öffnet am Abend bzw. Samstag / Sonntag eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.