Foto: Joachim Dette

TheaterFusion

Idee, Spiel: Susanne Olbrich
Regie, Konzept: Silke Geyer
Szenografie: Olbrich, Geyer
Musikalische Einrichtung: Anna-Katharina Kaufmann

Dauer: 30 Minuten (plus 10 Minuten Mitspielaktion)

schneeschön 
und bitterkalt

Aus »Mein Jahreszeitenquartett«

Schau- und Puppenspiel 
Für Kinder von 2 bis 5 Jahren

                 

Di

17. Januar   10 Uhr - Ausverkauft

Mi

18. Januar   10 Uhr - Ausverkauft

Do

19. Januar   10 Uhr

Sa

21. Januar   15 Uhr - Ausverkauft

So

22. Januar   15 Uhr - Ausverkauft

»Schnee – sooo schön, aber sooo bitterkalt!« Sogar ins Mauseloch ist er geweht, der Schnee. Neugierig macht sich Mausekind Jakob auf, die Winterwelt zu entdecken. Da heißt es, sich »anpummeln«. Hui, Schlitterwonne! Oh, Glättesturz!

Eine Kugel – ein Mann – fertig ist der Schneemann!

Und dort, im Tannengrün, was glitzert fein? Ein Kerzenschein…

Im Wechsel der Jahreszeiten verändern sich die immer wiederkehrenden Elemente der Inszenierungsreihe: das Wetter, der Baum, das Beet, die Tiere und auch Kleidung, Spiele, Feste und Lieder.